Hansele:

Zum Häs des Meerrettichdorf-Hansel gehören die „Hos" und „Kittel" als Ober und Unterteil welche mit grünen, weißen und roten „Dreiecksspättle" in Reihen besetzt sind. Die Maße der Dreicksspättle sind ca.: 7,5 x 10 x 10 cm - entsprechende Formen zum anzeichnen und ausschneiden sind im Besitz der Narrenzunft und werden zum ausschneiden der Spättle zu Verfügung gestellt.

Die Hansel-Larve stellt ein freundlich, lächelndes Gesicht dar, Das Aussehen der Larven wird von der Narrenzunft vorgegeben!
Das Larventuch kann in den Farben Grün, Weiß, Rot nach belieben gestaltet werden.

Der aktuelle „Sprungbändel" wird über der Häsnummer angebracht

Das Gschell des Meerrettichdorf-Hansel besteht aus dem breiten Bauchgurt und zwei gekreuzten Schulterriemen.
Bei Hallenveranstaltungen wird nur der Bauchgurt getragen.

Drei Fuchsschwänze (hinten, oben, mittig) zieren das Larventuch.
Die Häsnummer und das Gemeinschaftswappen werden am Kittel angebracht -
Wappen Links, Nummer Rechts

Bei Hallenveranstaltungen die von der Narrenzunft besucht werden sollte eines der Zunft T-Shirts oder Langarm getragen werden!

Bei Narrensprüngen und Strassenfastnachten sind die Attribute der Zunftfiguren mitzuführen - Beim Hansel: Der Korb, Schirm in Zunftfarben oder eine Karbatsche oder "Fuchsschwanzschdegge" getragen.

Der Hansel trägt ausschliesslich ordentliche, saubere hell-/dunkelbraune oder schwarze Lederschuhe / Stiefel ohne Zierstreifen und Markenaufdrucke!
Zudem wird Wert auf weiße Handschuhe gelegt!
zurück